Thüringer Tischkultur entdecken hieß es zum Tag des Porzellans

Porzellan ist "in"! 15.000 Besucher waren am 2. und 3. April zum Tag des Thüringer Porzellans auf der Thüringer Porzellanstraße unterwegs und haben die Wege zu den Manufakturen und in die Museen nicht gescheut. Vielen Dank an die vielen begeisterten Gäste!

Wir freuen uns schon jetzt ankündigen zu können: am 8./9. April 2017 findet der nächste Tag des Thüringer Porzellans statt! Bis zum nächsten Jahr!

Fotos: Friedhelm Berger und Stiftung Leuchtenburg

1 Neue Porzellanfabrik Triptis

125 Jahre Porzellantradition werden 2016 gefeiert. Seit 1891 wird in Triptis Porzellan hergestellt. Ursprünglich bekannt für das traditionelle Zwiebelmuster wird hier mittlerweile vom Haushaltsporzellan über hochwertiges Hotelgeschirr bis hin zum innovativen, induktionsgeeigneten Kochgeschirr aus Porzellan ein breites Spektrum an Porzellanartikeln produziert. Das PORZELLANIUM mit Werksverkauf, Galerie, Café, Atelier und Museum in Triptis ist eine Hommage an den vielseitig verwendbaren Werkstoff Porzellan, dessen Facettenreichtum hier präsentiert wird. Ob Schnäppchenjäger, Kunstliebhaber oder Geschichtsinteressierte – das PORZELLANIUM bietet für jeden Besucher das Passende.

Das Programm

Der Veranstaltungsort: PORZELLANIUM, Puschkinstraße 12, 07819 Triptis
Die Öffnungszeiten: 10 - 17 Uhr

Das Programm:
2. April, 10 Uhr - offizielle Eröffnung des Tag des Porzellans im PORZELLANIUM, mit musikalischer Untermalung durch den Thüringer Konzertchor Gera
anschließend: Modenschau „Dederon-Chic in der Fabrik“ im PORZELLANIUM, Fabrikführungen, Atelier SPIELRAUM mit Vorführungen der Porzellanherstellung und Porzellanmalen, Leckere Verpflegung mit selbstgebackenem Kuchen im Café TASSE
3. April - Modenschau „Dederon-Chic in der Fabrik“ (15 Uhr), der Werkshop ist geöffnet, Atelier SPIELRAUM mit Vorführungen der Porzellanherstellung und Porzellanmalen, Leckere Verpflegung mit selbstgebackenem Kuchen im Café TASSE

2 Aelteste Porzellanmanufaktur Volkstedt

1762 gegründet, ist sie die älteste der noch produzierenden Porzellanmanufakturen Thüringens. 2006 wurde sie zu einer „Gläsernen Porzellanmanufaktur“ umgebaut und bietet so fantastische Einblicke in die jahrhundertealte Tradition.

Das Programm

Der Veranstaltungsort: Breitscheidstraße 7, 07407 Rudolstadt
Die Öffnungszeiten: 10-18 Uhr

Das Programm:
2. April, 15 Uhr: Vortrag „Der Geschmack der Heimat. Eine Kulturgeschichte des Essens und Trinkens in der Region Rudolstadt-Saalfeld- Neuhaus“

2./3. April - kostenlose Führungen durch die Manufaktur, Malaktionen für Kinder, filigrane Tischrosen werden selbst geformt, Sonderausstellung "Tischwelten"

 

3 Wagner + Apel Lippelsdorf mit Porzellanmalerin Bettina Thieme

Hier arbeiten heute die Urenkel und Ururenkel derer, die die Manufaktur aufgebaut haben sowie fleißige Porzelliner daran, das weiße Gold mit einer eigenen Note zu versehen. Über 130 Jahre Erfahrung, viel Liebe zum Detail und "das Porzellan im Blut".

Das Programm

Der Veranstaltungsort: Lippelsdorf 54, 98743 Gräfenthal/Thür.
Die Öffnungszeiten: 10-18 Uhr

Das Programm:
2./3. April - Porzellanmanufaktur trifft Porzellanmalerin Bettina Thieme... Steigen Sie mit hinauf auf den Modellboden und tauchen Sie in den Porzellan-Formenschatz ein, folgen Sie den historischen Spuren von Goebel und Hutschenreuther in Gräfenthal und versuchen Sie sich in der Porzellanmalerei, im Kindertassengestalten und im Glasfusing

4 KAHLA/Thüringen Porzellan

Multifunktionale Porzellanartikel, sinnliches sowie sinnvolles Design, spannende Oberflächengestaltung und eine nachhaltige Herstellung in Deutschland bündelt das Familienunternehmen KAHLA unter dem Motto „Design mit Mehrwert“. Mehr als 90 internationale Designpreise bestätigen den Erfolg des „Porzellans für die Sinne“.

Das Programm

Der Veranstaltungsort: KAHLA Werksverkauf, Christian-Eckardt-Straße 38, 07768 Kahla
Die Öffnungszeiten: 2. April, 9-18 Uhr, 3. April, 12-16 Uhr

Das Programm:
2. April, 9-18 Uhr: Großer Porzellanmarkt mit Porzellan zum Schnäppchenpreis; inkl. Besuch der Historischen Ausstellung, Porzellanmalen, Kaffeerösterei Markt 11
3. April, 12-16 Uhr: Porzellan zu Schnäppchenpreisen; inkl. Besuch der Historischen Ausstellung, Porzellanmalen, Kaffee & Kuchen durch Kahlaer Backfrauen

5 Rudolf Kämmer Porzellanmanufaktur

Bildhauer wie Gustav Oppel, Franz Rauch, Hugo Meisel, Fritz Schlesinger und andere haben für Rudolf Kämmer gearbeitet. In die Produktion überführt, zeigen Gestaltung und Ausführung dieser Exponate mit höchsten Qualitätsansprüchen anschaulich, was Thüringer Porzellanmanufakturen zu leisten vermögen.

Das Programm

Der Veranstaltungsort: Breitscheidstr. 98, 07407 Rudolstadt
Die Öffnungszeiten: 10-16 Uhr

Das Programm:
2./3. April - Führung durch die Manufaktur (kostenfrei) & Kinder können individuell Porzellan dekorieren (Unkostenbeitrag)

6 Christel Kämmer Porzellanmanufaktur

Der Familienbetrieb bietet ein umfangreiches handgearbeitetes Porzellansortiment und ist spezialisiert auf individuelle Porzellane. Vorführung der verschiedenen Dekorationsmöglichkeiten.

Das Programm

Der Veranstaltungsort: Kirchplatz 6, 07407 Rudolstadt
Die Öffnungszeiten: 10-18 Uhr

Das Programm:
2./3. April - Rundgänge durch die Manufaktur sowie Druckvorführungen und Malaktionen für Kinder

7 Weimarer Porzellanmanufaktur

Die Marke Weimarer Porzellan steht als Garant für höchste Qualität und handwerkliches Können und ist Inbegriff prachtvoller Porzellanveredelung.

Das Programm

Der Veranstaltungsort: Christian-Speck-Straße 5, 99444 Blankenhain
Die Öffnungszeiten: 2. April, 10-18 Uhr / 3. April 12-18 Uhr

Programm:
2. April - „Tealicious“ - Erfahren Sie von Geschichte, Sorten und Anbaugebieten des Tees und schreiben Sie Ihre Teastory mit perfekter Tasse und Kanne (jeweils 10, 14, 16 Uhr) sowie ganztägig High tea und Cream tea im Café Katharina
zudem: stündlich Werksführungen (bis 16 Uhr)
Blankenhain feiert an diesem Tag "Frühlingsfest".

3. April - „Tealicious“ - Erfahren Sie von Geschichte, Sorten und Anbaugebieten des Tees und schreiben Sie Ihre Teastory mit perfekter Tasse und Kanne (jeweils 12, 14, 16 Uhr) sowie ganztägig High tea und Cream tea im Café Katharina

8 Porzellanmanufaktur Reichenbach

Wer meint, Porzellan ist unveränderlich, der kennt die Porzellanmanufaktur Reichenbach nicht. Denn hier paart sich ein tradiertes Handwerk mit kreativer Lust an modernem Design. 100 % Made in Germany.

Das Programm

Der Veranstaltungsort: Fabrikstraße 29, 07629 Reichenbach
Die Öffnungszeiten: 2. April, 9-17 Uhr; 3. April, 10-16 Uhr

Das Programm:
2. April - Großer Sonderverkauf, Werksführungen sowie Sonderausstellung "Gedeckte Tische" - Nicolas Köber gibt Einblicke und zeigt Köstlichkeiten unter dem Motto "Kulinarisches mit frischen Ideen"
3. April - Großer Sonderverkauf sowie Kochshow mit Sternekoch Oliver Röder (11, 13 und 15 Uhr) mit Verkostung (Achtung: KARTENVORVERKAUF)

9 Könitz Porzellan

Das sind die Becherspezialisten! Ein Guten Morgen Gruß, der Tagesbegleiter auf Arbeit, das Geschenk für die Liebsten. Für Tee, Kaffee oder heiße Schokolade. Könitz steht für Tassen und Becher aus Porzellan in höchster Qualität!

Das Programm

Der Veranstaltungsort: Bahnhofstr. 2, 07333 Unterwellenborn OT Könitz
Die Öffnungszeiten: 2. April, 10-18 Uhr / 3. April, 12-18 Uhr

Das Programm:
2./3. April - “Superman und Batman sind zu Besuch“
Malaktionen, Spiele für Superhelden, Kinderschminken zu Batman, Superman oder Supergirl, Heldenspeisen gibt’s vom Grill
zudem: am Samstag stündlich Werksführungen (bis 16 Uhr)

10 KATI ZORN porzellan Manufaktur

In ihrer Welt spielen große Charaktere große Rollen, und die kleinen Makel der Menschen lässt sie augenzwinkernd wie sie sind. Die Figuren der zeitgenössischen Porzellankünstlerin Kati Zorn sind frech, frisch, manchmal ein bisschen frivol aber immer völlig einzigartig und gefühlslebendig.

Das Programm

Der Veranstaltungsort: Treibe 19, 98744 Cursdorf
Die Öffnungszeiten: 10-18 Uhr

Das Programm:
2. April, 19 Uhr - Lesung mit Elvira Grudzielski "Sinnliche Rezepte für schöne Stunden", dazu Köstlichkeiten angerichtet auf und an erotischem Porzellan
2./3. April - Ausstellung erotisches Porzellan: „Die Fette Anette“ und die Lust am Essen

11 Leuchtenburg

Auf der Burg wurde ein deutschlandweit herausragendes Ausstellungskonzept umgesetzt: die „Porzellanwelten Leuchtenburg“ – das Zentrum für Thüringer Porzellan. Porzellan-Erlebniswelten ziehen die Besucher in den Bann. Multimedial inszeniert, wagt die Ausstellung noch nie Dagewesenes. Sie schicken den Besucher auf eine sinnliche Reise und erzählen ihm spannende Geschichten ums Porzellan. Einen besonderen Blick erhält man vom 20 Meter langen Steg der Wünsche.

Das Programm

Der Veranstaltungsort: Dorfstraße 100, 07768 Seitenroda
Die Öffnungszeiten: 9–19 Uhr

Das Programm:
2./3. April - Führungen durch die Porzellanwelten mit Sonderaktion "Wünsch-Dir-Was" auf dem Steg der Wünsche

12 Schloss Heidecksburg

In der ehemaligen „Großen Hofstube“ unmittelbar im Eingangsbereich der Heidecksburg eröffnet sich dem Besucher die Welt des „weißen Goldes“ mit charakteristischen Porzellanen aus der umfangreichen Sammlung des Museums.

Foto: David Pitzer (2015)

Das Programm

Der Veranstaltungsort: Schlossbezirk 1, 07407 Rudolstadt
Die Öffnungszeiten: 10-18 Uhr

Das Programm:
2. April - 17 Uhr "Süße Geheimnisse" - Keksdosen der Schwarzburger Werkstätten für die Firma Bahlsen (Präsentationseröffnung)
2./3. April jeweils 15 Uhr "Süße Geheimnisse hinter verschlossenen Türen" - Präsentation von Porzellanschätzen aus dem Museumsdepot

13 Sitzendorfer Porzellanmanufaktur

Hier ist die Geburtsstätte des Thüringer Porzellans - hier gründete Macheleid die erste Porzellanmanufaktur im Freistaat! Die heutige Sitzendorfer Manufaktur wurde 1850 gegründet. Hier entstanden kunstvolle Figuren, Tafelschmuck, Uhren und Lampen.

Das Programm

Der Veranstaltungsort: Hauptstr. 26, 07429 Sitzendorf
Die Öffnungszeiten: 10-16 Uhr

Das Programm:
2./3. April - Die Kunst des Spitzenlegens - ganztägig Vorführungen im geöffneten Werksverkauf

14 Porzellanfabrik Hermsdorf

Der Rundgang verspricht heiß zu werden! "Wie ein Blick in die Hölle“ wird die Begegnung mit dem Ofen, in dem Sie bei 1.320 Grad dem Porzellanbrand zuschauen. Gehen Sie anschließend auf hautnahe Tuchfühlung in die Trockenkammer. Schauen Sie beim Rundgang den Arbeitern über die Schulter!

Das Programm

Der Veranstaltungsort: Keramikerstraße 5-7, 07629 Hermsdorf/Thüringen
Die Öffnungszeiten: 2. April, zu den Führungen

Das Programm:
2. April - Geschäftsführerin Frau Kaiser führt persönlich durch die Fabrik: Führungen um 11, 13 und 15 Uhr

15 Stadtmuseum Jena

Das Stadtmuseum in der „Göhre“ beherbergt die größte Sammlung der von 1901 bis 1929 existierenden "Porzellanmanufaktur Burgau a.d. Saale Ferdinand Selle“. Die breite Produktpalette umfasst Formen und Dekore vom Jugendstil bis zum Art Decó. In der Ausstellung zur Industrialisierung Jenas wird die Firmengeschichte der damals noch im Vorort Burgau ansässigen Fabrik erzählt.

Das Programm

Der Veranstaltungsort: Markt 7, 07743 Jena
Die Öffnungszeiten: 10–18 Uhr

Das Programm:
2./3. April - Eine Besonderheit – Burgauer Mokkatassen – wird in einer kleinen Sonderschau nur zum Tag des Porzellans präsentiert. Einzigartig ist die Bemalung mit Motiven nach Gebäuden und Denkmalen sowie aus Fauna und Flora.
2. April, 15 Uhr - Führung
3. April, 15 Uhr - Kindersonntag mit Bemalen einer Porzellantasse
(für Kinder von 4-8 Jahren, Materialkostenbeitrag: 2,50 €)

16 Schloss Belvedere Weimar

Das Schloss Belvedere ist eine barocke Sommerresidenz mit einer Orangerie sowie einem großen Lust- und Irrgarten und zählt zu den schönsten Residenzen Thüringens. Die gesamte Anlage einschließlich des Parks mit seinen vielen exotischen Gewächsen wurde 1998 als Teil des Ensembles „Klassisches Weimar“ von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Im Inneren beherbergt das Schloss besondere Stücke weißen Goldes.

Das Programm

Der Veranstaltungsort: Weimar-Belvedere, 99425 Weimar
Die Öffnungszeiten: 10–18 Uhr

Das Programm:
2./3. April, jeweils 14 - 16 Uhr Europäisches Porzellan des Rokoko und Klassizismus, Sonderführung mit Cornelia Irmisch. Anhand bedeutender Einzelstücke aus der Belvederer Porzellansammlung erläutert Cornelia Irmisch, wie die Erzeugnisse aus Thüringer Manufakturen in der Zeit des Rokoko und des Klassizismus europaweit Maßstäbe setzten.

Bei Fragen - Ihr Ansprechpartner

Stiftung Leuchtenburg
Dorfstraße 100
07768 Seitenroda

Tel.: 036424/713300
E-Mail: Leuchtenburg

Folgen Sie der Thüringer Porzellanstraße unter www.thueringerporzellanstrasse.de.

Das Corporate Design des Tag des Porzellans erfolgte durch KOCMOC.NET